ohne-MPU-mobil

ohne-MPU-mobil


Freitag, 03.12.2021 
>
Die Startseite
Der EU-Führerschein
Die Dokumente
Die Preise
Die Anreise
Das Hotel
Die Prüfungen
Der Führerschein-Test
Die Rechtssprechung
Der kleine Unterschied
Der Kontakt
Datenschutzerklärung
Das Impressum
Führerschein-Prüfungen
Führerschein-Prüfungen

Prüfungsaufgaben

  • Einordnen in den Straßenverkehr nach dem Verlassen des Prüfungszentrums
  • Fahrt über Straßen mit einer oder zwei Fahrbahnen
    1. unterschiedliche Anzahl markierter oder nicht markierter Fahrstreifen
    2. gerade und kurvige Straßen, Anhöhen und Fällen, unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten
  • Fahrt über die Einbahnstraßen mit unterschiedlicher Anzahl markierter und nicht markierter Fahrstreifen
  • Fahrt über die Kreuzung:
    1. gleichwertige Straßen (drei oder vier Ausfahrten)
    2. Straßen geordnet nach den Schildern, die das Vorfahrtsrecht bestimmen:

      sowie in Verbindung mit den Tafeln:
    3. Kreuzungen mit Ampeln
    4. Kreuzungen mit Insel in der Mitte
    5. Zweischichtig (Einfahrt, Ausfahrt)*
  • Fahrt über die Fußgängerüberwege
  • Ausführung von Manövern:
    1. senkrechtes oder schräges Einparken, Einfahrt vorwärts, Ausfaht rückwärts
      (eine Korrektur der Position des Fahrzeuges möglich)
      • die Parklücke wird vom Prüfer gezeigt
      • nach dem Einparken sollte die Möglichkeit vorhanden sein, dass der Fahrer und die Passagiere von beiden Seiten des Fahrzeuges aussteigen können, das Fahrzeug soll gemäß Straßenverkehrsvorschriften eingepartk werden (es ist zu überprüfen, ob das Aussteigen möglich ist)
      • beim Einparken sollen die Vorschriften des Straßenverkehrs beachtet werden
    2. paralleles Einparken zwischen zwei Fahrzeugen (diese Übung findet statt, wenn die Bestimmung einer Parklücke möglich ist, 1 Korrektur der Position des Fahrzeuges möglich), Einfahrt rückwärts, Ausfahrt vorwärts
      • die Parklücke zeigt der Prüfer
      • die Länge der Parklücke soll ca. 2-facher Länge des Prüfungsfahrzeuges entsprechen
      • bei der Ausführung dieser Übung ist 1 Korrektur der Position des Fahrzeuges möglich
      • nach dem Einparken darf das Fahrzeug die Sicherheit des Verkehrs nicht gefährden
      • bei dieser Übung darf der Bordstein nicht angefahren werden
    3. Wenden auf der Straße mit einer Fahrbahn/zwei Fahrbahnen. Die Möglichkeit der Ausführung der Übung mit Nutzung der Infrastruktur der Straße (Einfahrtstor, Einfahrt, Bucht u.s.w.) besteht. Bei dieser Übung ist der rückwärtige Gang zu nutzen.
      Der Prüfer zeigt den Ort der Ausführung der Übung.
  • Fahrt über die Schienen der Straßenbahn**, der Eisenbahn** sowie Haltestellen für Straßenbahn** oder Bus
  • Ausführung der Übungen
    1. Überholen, Umfahren, Vorbeifahren (für Klassen A, A1 und Geschwindigkeit von zumindest 50 km/h)
    2. Fahrstreifen- und Fahrtrichtungswechsel, links, rechts, Wende in einer Kreuzung.
  • Notbremsen bei der Geschwindigkeit von zumindest 50 km/h. Anhalten an einem bestimmten Punkt (kann auf dem Übungsplatz stattfinden). Diese Übung betrifft nicht die Klasse T.

*) Betrifft Städte mit Bahnübergang oder Kreuzung mit zwei Ebenen gelegen, nicht weiter als 2,5 km vom Übungsplatz
**) Betrifft Städte mit Straßenbahnen

« zurück


Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31   

Partner copyright by Ffo Webservice © 2021